Wie können wir Ihnen helfen?
< Alle Themen
Drucken

Funktionsweise Spamfilter

Nachfolgend wollen wir zum besseren Verständnis der Abläufe kurz die einzelnen Schritte einer eingehenden E-Mail auf ihrem Weg durch die Spam-Firewall darstellen:

Für einzelne Filterstufen kann auch ein webbasierter Quarantäne-Bereich genutzt werden, in dem Sie E-Mails dann als „Spam“ oder „Ham“ (gute E-Mails) kennzeichnen können und damit Ihren lernenden Filter trainieren können. Der lernende Filter ist an dieser Stelle immer spezifisch für eine E-Mail-Adresse. Für Outlook können Sie auch ein kleines Plugin herunterladen, um direkt in Outlook den lernenden Filter trainieren zu können.Die markierten E-Mails können Sie dann über eine Posteingangsregel in Ihrem Mailprogramm z.B. in einen Unterordner „Spamverdacht“ verschieben.

Wenn Sie einen Quarantäne-Bereich für Ihren Email-Account haben, so erreichen Sie diesen über: https://atlas.medien-service.net. Wenn Sie bei Ihrer Domain mit Quarantäne-Bereichen arbeiten möchten, übermitteln Sie uns einfach eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular.

Achtung:

Das Passwort für den Quarantäne-Bereich entspricht nicht dem Ihres E-Mail-Accounts, sondern wurde von der Spam-Firewall nach einem Zufallsmuster vergeben und Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Sollten Sie dieses vergessen haben, so können Sie sich hier ein neues Passwort zuschicken lassen.

Schlagwörter:
Weiter Ich habe Probleme beim Versenden meines Newsletters
Inhaltsverzeichnis